Aktuelle Seite: Startseite > Unsere Themen für Sie > HS-004-13
News

hiba-Seminare 2018 sind online.

Wir freuen uns auf Ihre Seminarteilnahme. Hier geht's zum Fortbildungsprogramm 2018.


Lernportal: Qualifizieren mit Qualiweb.info

Aus einem durch das Arbeitsministerium des Landes NRW und den ESF geförderten Projekt ist qualiweb.info hervorgegangen.
Mit 79 Lernmodulen bietet Ihnen die qualiweb-info-Lernbibliothek eíne flexible, zeit- und kostensparende Alternative zum herkömmlichen Unterricht oder der Unterweisung vor Ort. Schauen Sie rein: qualiweb.info

Weiterbildung gefördert!

Öffentliche Förderung für Ihre Weiterbildung Für Ihre berufliche Fortbildung können Sie mit der Bildungsprämie des Bundes bis zu 500 Euro öffentlichen Zuschuss erhalten. In Nordrhein-Westfalen beträgt der Zuschuss aus einem Landesprogramm jetzt sogar bis zu 2.000 Euro!

Bitte beachten: Bildungsscheck NRW: Neue Förderrichtlinien - neue Zielgruppen!

Bildungsprämie des Bundes: Informationen dazu: www.bildungspraemie.info

 

Einstellungen
Fontsize:
Inhalt & Druckansicht
Letzte Änderung
16.01.2018, 17:12 Login

HS-004-13

Jugendliche mit psychische Handicaps

Wo sind die Unterschiede zwischen Verhaltensauffälligkeiten und einer massiven seelischen Störung?

Sind nicht viele Reha-Jugendliche auch mehrfach beeinträchtigt?

Welche ärztlichen, therapeutischen und pädagogischen Hilfen müssen im Falle eines seelisch behinderten Jugendlichen miteinander vernetzt werden?

Diese und andere Fragen sind Inhalt des Seminars. Dabei werden die Themen der Diagnose, der Therapieformen und die Schnittstelle  zur pädagogischen „Übernahme" bearbeitet werden.

Es werden Strategien entwickelt, den Jugendlichen nicht psychiatrisch auszugliedern, sondern ihn - gut begleitet von einem informellen und professionellen Netz - bis zum erfolgreichen Abschluss einer Ausbildung und der Integration in die Erwerbsarbeit weiter zu fördern.

Im Seminar sollen vor allem ganz konkrete, exemplarische Fälle aus der Alltagspraxis (auch der Seminarteilnehmer/innen) diskutiert werden, für die gemeinsam die individuell passenden Lösungen gefunden werden sollen.

Zielgruppe:
für alle interessierten Lehrer/innen, Sozialpädagog(inn)en und Ausbilder/innen, für Bildungsbegleiter/innen und Fallmanager/innen in der beruflichen Integration.

« zurück Seitenanfang weiter »